Paartherapie

Welche Paare kommen?

 

unverheiratete, verheiratete, hetero- und homosexuelle Paare, alte und junge Paare, Patchworkfamilien

Gründe eine Paartherapie aufzusuchen können vielfältig sein:


akute Konfliktsituationen, bspw.: Sie streiten häufig, Sie fühlen sich verletzt, sind enttäuscht, Fremdgehen bzw. Außenbeziehungen, körperliche Gewalt, länger anhaltende Unzufriedenheit, Sie haben sich auseinander gelebt, Sie erleben keine Nähe mehr, Erziehungsschwierigkeiten mit den Kindern, sexuellen Schwierigkeiten, „es fehlt was“, Kinder werden geboren und plötzlich kippt die Beziehung, äußere Belastungsfaktoren/ Umbruchsituationen wie bspw. finanzielle Schwierigkeiten, Krankheiten in der Familie, berufliche Veränderungen


Ablauf

  • Während unseres ersten Telefonkontakts beschreiben Sie kurz Ihre Gründe, warum Sie zu mir kommen möchten und was Sie bisher versucht/unternommen haben, um das Problem zu lösen. Sie werden von mir kurz über die Rahmenbedingungen der Therapie informiert
    (Kosten, Ort, Dauer der Sitzung, absolute Schweigepflicht).
  • In der ersten Sitzung verschaffe ich mir einen Überblick , wie Sie sich aufeinander beziehen, Sie formulieren Ziele für Ihre gemeinsame Arbeit.
  • Sie werden teilweise von mir kleine Übungen erhalten, damit Sie lernen, das zu Hause umzusetzen, was Sie in der Paartherapie erarbeitet haben.
  • Ich werde auf gegenseitige Wertschätzung in den Gesprächen achten und mit Ihnen Kommunikationsregeln üben, falls dieses sinnvoll erscheint.

 

Was hier geschieht:

 

Sie...

 

... entwickeln Gesprächs- und Konfliktfertigkeiten und üben diese.

... besinnen sich auf das Gute und Haltgebende in Ihrer Beziehung.

... erfahren die Vorteile, Gefühle wahrzunehmen und diese auszusprechen.

... lernen ggf. zu verzeihen bzw. einen Ausgleich zu finden.

... lernen evtl. das Anderssein zu akzeptieren und Kompromisse einzugehen.

... gelangen zu neuen Zielen und erlangen einen anderen Bewusstseinsgrad, der Sie im Umgang miteinander offener und freier sein lässt.

... bekommen kleinere Übungen für Ihren Alltag mit auf den Weg, damit Sie gewonnene Erkenntnisse umsetzen können.

... finden eigene Wünsche für sich selbst bzw. Ihre Partnerschaft.

Vorherige Erfahrungen (aus vorangegangenen Beziehungen/aus der Kindheit) spielen häufig eine große Rolle in Konflikten. Diese können deutlich gemacht werden.

 

Ich moderiere das Gespräch zwischen Ihnen und Ihrem Partner.
Sie können hier bei akuten Krisen, bei länger anhaltender Unzufriedenheit über Ihre Konflikte, Enttäuschungen,  Verletzungen im sicheren Rahmen sprechen.

Ziele

  • Konflikte überwinden und wieder zueinander finden bzw. zu klären, wo der Weg hinführt und wie dieser aussehen könnte
  • Eine neue Ebene in der Paarbeziehung zu erreichen
  • Ein tieferes Verständnis für innere Haltungen und Lebensmuster entwickeln
  • Sich insgesamt besser fühlen, mehr Lebensfreude und Energie spüren

Dauer der Therapie


Häufig werden nur 2-5 Termine benötigt. Die Stunden dauern in der Regel 60 Min. Manchmal kann es sinnvoll sein, die Sitzungen um 30 Min zu verlängern (nach vorheriger Absprache ).
Die ersten Termine finden 2 – 4 wöchentlich statt, die nächsten können auch in längeren Abständen erfolgen. Manchmal ist es sinnvoll, auch über ein Jahr lang eine Begleitung in Anspruch zu nehmen.

Kosten

 

Die Kosten betragen für 60 Min. 70 Euro, für 90 Min. 100 Euro. In der Regel werden diese nicht von der Krankenkasse übernommen. Bei Privatversicherten ist es sinnvoll, nach Erstattungsmöglichkeiten zu fragen. Die Kosten sind nach jeder Sitzung in bar zu bezahlen. Sie erhalten eine Quittung.

Meine Arbeit


Systemische Therapie mit dem Hintergrund der tiefenpsychologisch orientierten Psychotherapie. Ich arbeite lösungs- und ressourcenorientiert. Meine Arbeit ist von gegenseitiger Wertschätzung und Achtsamkeit geprägt. Die Gespräche finden im geschützten Rahmen statt, ich stehe unter Schweigepflicht.